Mittwoch, 4. Januar 2017 - 07:40 Uhr

Märtyrerin

Es ist mir leider nicht möglich, an diesem Tag irgendwelche schönen Worte zu finden.

 

Der kleine Prinz ist ein nettes Buch und die Erde ist eine Scheibe. Für mich zählt Erlebtes gemäß physikalischer Gesetze. Was ist das ist. Die Tatsachen sagen mir:

 

Dieses kleine 45 Kg schwere Persönchen, 17 Jahre alt (am 22. August würde sie schon 20!), aber innerlich noch ein Kind ist nicht mehr auf dieser Welt die ich mit meinen fünf Sinnen erfassen kann, denn es ist keine Kommunikation mit ihr mehr möglich.

 

Schöne Worte könnten vertrösten auf ein malerisches Paradies und ein glückseliges Zeitalter in der Zukunft. In postreligiösen Zeiten macht mir da allerdings mein rationale Denken einen Strich durch die Rechnung.

 

Was bleibt?

 

Irrsinniger Schmerz und Trauer über einen Verlust, den niemand ausgleichen kann.

 

Es gibt nichts schlimmeres als einseitige Liebe.

 

Und noch was:

Eigentlich muß Isabel als Märtyrerin bezeichnet werden, denn es gab Befürchtungen um einen Amoklauf von dem wir leider erst erfahren haben, als alles schon zu spät war. Insofern hat sie indirekt und ohne es zu wissen vielleicht anderen Menschen das Leben gerettet.

 

 


Tags: Märtyrerin Isabel Jakob 

398 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...