Zeichenfabrik Andrea Jakob
Tagebuch

  23. Juli 2016:

 

Anschläge in Würzburg, München..., jeden Tag Gewalt.

Terrorismus, Amoklauf oder "simpler" Mord, wo ist der Unterschied?

Die wahren Motive sind in jedem Fall Verblendung und (Menschen-)Haß.

Die Psyche des Amokläufers in München wird analysiert und wir erkennen 1:1 den Mörder unserer Tochter. Wenn nicht Isabel, dann hätte er jemand anderen getötet. Er hatte sich schon lange mit dem Gedanken beschäftigt.

Alles kommt wieder an die Oberfläche. Trauer, Wut, Empörung, gleichzeitig Hilflosigkeit angesichts erlebter Grausamkeit jenseits aller Schleusen.

Die Mutter eines Opfers aus Winnenden kommt zu Wort und spricht uns aus der Seele.

 

 

558 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden